Relaunch: sv-augsburg.de

Wir freuen uns sehr, Ihnen und Euch ab sofort unseren neuen Internetauftritt vorstellen zu können.

Bis zum Jahr 2020 wird jeder vierte Euro online verdient. Egal, ob Menschen ein Produkt kaufen oder eine Reise buchen wollen: Ohne Internet entscheiden Konsumenten von heute nichts mehr.
Auch wenn der SV Augsburg als Verein keinen Umsatz generieren möchte, gilt das Prinzip auch für Vereinsmitglieder und solche, die es noch werden wollen. Die erste Informationsquelle ist das Internet.
Andererseits gilt: Einfach nur irgendwie im Internet präsent zu sein, genügt nicht. Eine Website muss nahezu perfekt sein, um beim Nutzer zu punkten. Denn was für eine Begegnung zwischen Menschen gilt, ist auch im Netz richtig: Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance.

Unter der bekannten Adresse präsentiert sich die Homepage des SV Augsburg nun grundlegend mo-dernisiert und erneuert. Neben einem modernen Design stand vor allem die Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse unserer Mitglieder im Fokus der Neugestaltung. So können neben Berichten aus unse-ren Sparten Schwimmen und Wasserball auch aktuellen Meldungen, Trainingszeiten und viele weitere Informationen ohne großen Aufwand abgerufen werden.

Neu ist auch, dass sich die Website automatisch mobilen Endgeräten wie Tablet und Smartphone anpasst. Die Seite ist auch auf dem kleinen Display gut lesbar, die Menüpunkte sind per Fingertipp leicht anzusteuern.

Selbstverständlich freuen wir uns über Feedback und sind für Anregungen und Anmerkungen genauso dankbar wie für Lob oder Kritik.

Wir bedanken uns bei Daniel Schindler und der ihoch3 Werbeagentur für die Gestaltung und Umsetzung und wünschen nun viel Spaß beim Erkunden unserer neuen Homepage.
Damit ist auch das Ende dieses Blogs erreicht. Nach 6 Jahren bei wordpress stellen wir die Berichterstattung über diesen Kanal ein. Alle News, Berichte über Wettkämpfe und Wasserballspiele werden ab sofort direkt auf unserer Homepage erscheinen.

>>> zur Homepage des SV Augsburg: www.sv-augsburg.de

Henrik Herzog / SV Augsburg 1911 e.V.

Schwäbische Meisterschaften Lange Strecke

Nach 2018 richteten wir auch dieses Jahr wieder die Schwäbischen Meisterschaften Lange Strecke aus. An der Stelle ein Dank an alle Helfer und Helferinnen.
Lange Strecke heißt im ersten Abschnitt des Wettkampfs 800m Freistil für die Damen und fast die doppelte Distanz von 1500m Freistil für die Herren. Auf einer 25m Bahn kommen da schon einmal 60 Bahnen zusammen. Im zweiten Abschnitt schwimmen schließlich alle 400m Lagen. Für die Jüngeren der Jahrgänge 2008 und 09 gibt es die Möglichkeit, das Programm „abzuspecken“. Statt der langen Strecken können sie 400m Kraul und 200m Lagen schwimmen.

Weiterlesen

der Nikolaus beim SVA

Passend zur Adventszeit hat uns der Nikolaus mit seinem Freund Krampus besucht – und das gleich zweimal: am Montag, 09.12., im Gögginger Hallenbad und zwei Tage später, am 11.12., im Spickelbad. Ein großes Dankeschön an die
beiden.

Wie sich herausgestellt hat, hatte der Krampus wenig zu tun und jedes Kind (und jeder brave Erwachsene) bekam einen kleinen Nikolausbeutel. Vielen Dank an die fleißigen Helfer des Nikolaus, die die Tüten so liebevoll gefüllt haben.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit mit besinnlichen Stunden und alles Gute für das neue Jahr.

Michelle Peter schwimmt Bayerischen Altersklassenrekord

Als einzige Schwimmerin des SV Augsburg wurde die 10-jährige Michelle Peter in die Bayerische Auswahl für den Süddeutschen Jugendländervergleich berufen, der dieses Jahr in Arnstadt (Thüringen) stattfand. Bei diesem Wettkampf messen sich die 10-12 Jährigen aus Baden-Württemberg, Thüringen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Bayern in allen 100m Strecken und 200m Lagen sowie in den 12x50m Lagen- und 12x50m Freistil -Staffeln. Jedes Bundesland schickt jeweils 2 Schwimmerinnen und Schwimmer pro Strecke an den Start. Michelle Peter schwamm zunächst 100m Brust. Sie verbesserte Ihre alte Bestzeit um sagenhafte 11 Sekunden auf 1:24,29 Minuten und stellte gleichzeitig einen neuen Bayerischen Altersklassenrekord der 10-jährigen auf. Auch bei ihrem zweiten Einsatz glänzte Michelle. Über 200m Lagen verbesserte sie ihre alte Bestzeit vom Oktober um 12 Sekunden auf 2:42,39 Minuten.
Damit trug die Augsburger Schwimmerin maßgeblich zu dem Erfolg der Bayerischen Mannschaft bei.

Christine Lienhart / SV Augsburg 1911 e.V.

SVA schafft es in einen erlesenen Zirkel

Ganz am Ende einer bayerischen Meisterschaft wird der Medaillenspiegel erstellt. Er zeigt, wo im Freistaat schnell geschwommen wird. Meistens, so auch in diesem Jahr, stehen die großen Stützpunkte und Schwimmgemeinschaften (SG) ganz oben. Am vergangenen Wochenende standen in Nürnberg die bayerischen Meistershaften auf der 25-Meter-Bahn im Kalender. Die Spitze im Medaillenspiegel eroberte einmal mehr die SG Stadtwerke München mit elfmal Gold, achtmal Silber und achtmal Bronze. Dahinter folgten die SG Mittelfranken (8/3/3) und der SV Wacker Burghausen (6/6/3).
Weiterlesen

110 Bestzeiten in Leipheim

Der Samstag 19.10.2019 war der erste große Wettkampftag der neuen Saison: nahezu alle Wettkampfschwimmerinnen und -schwimmer des SV Augsburg waren unterwegs. Während der größte Teil der WK1 und der Masters bei den Bayerischen Kurzbahn Meisterschaften in Nürnberg an den Start gingen, fuhren alle anderen nach Leipheim zum 16. Schwim-Meeting um den Wanderpokal der Stadt Günzburg.
Für die meisten der 27 Leipheimer Schwimmerinnen und Schwimmer war es der erste Wettkampf der Saison 2019/20. Und obwohl nach den Sommerferien erst seit knapp sechs Wochen wieder intensiv trainiert wird, wurden die persönlichen Bestmarken reihenweise geknackt.

Weiterlesen

Geglückter Saisonstart beim Stadtwerke-Erding-Cup 2019

Die WK 1 und die Masters des SV Augsburg starteten dieses Jahr am 5. & 6. Oktober mit der Teilnahme am 4. Stadtwerke-Erding-Cup in die Wettkampfsaison. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 517 Schwimmerinnen und 363 Schwimmern war dieser erste Wettkampf auch gleich ein richtiger Formtest. Der Ausflug nach Oberbayern war für die zehn Schwimmerinnen und Schwimmer aus der Fuggerstadt äußerst gelungen, denn bei insgesamt 72 Starts landeten die SVA`ler 55 Mal auf einem der ersten drei Plätze.

Weiterlesen