Bayerischer Wasserball-Pokal 2017

Auch in diesem Jahr fand das bayerische Pokalturnier am 06. Mai 2017 im Spickelbad des SV Augsburg statt. Das Teilnehmerfeld bestand wieder aus den 1. Mannschaften der in bayerischen Ligen spielenden Wasserballmannschaften. Somit kämpften neben dem Gastgeber dem SV Augsburg, der SC Delphin Ingolstadt, Wara Fürstenfeldbruck, der TV Memmingen, die Uni-Wasserballer des Munich Tritons und der TV Passau.

Diesmal wurde in zwei dreier Gruppen gespielt. Danach spielten die jeweils Platzierten gegeneinander. Im ersten Spiel des Tages musste des SV Augsburg, als im Durchschnitt älteste Mannschaft, den Sieg an die Studenten von Munich Tritons klar abtreten. Im darauf folgenden Spiel unterlag der andere schwäbische Verein, der TV Memmingen, klar gegen die Oberbayern aus Ingolstadt. Auch das zweite Spiel der Hausherren ging klar an die Wasserratten aus Fürstenfeldbruck. Knapper ging es dagegen im nächsten Spiel zwischen dem TV Memmingen und dem TV Passau zu. Mit zwei Toren Vorsprung konnten dann die Memminger aus dem Wasser steigen. Im jeweils zweiten Spiel kämpften die Munich Tritons und die Wara Fürstenfeldbruck um den Gruppensieg. Auf Grund der größeren Spieler-fahrung gelang den Bruckern ein doch ungefährdeter Sieg. Im letzten Vorrunden-spiel gab es dann noch einen weiteren klaren Sieg für den SC Delphin Ingolstadt.

Nach einem offiziellen Jugendspiel der U 13 ging es im Pokal weiter mit dem Spiel der Drittplatzierten der beiden Gruppen. Der SV Augsburg konnte nun gegen den TV Passau seinen ersten Sieg einfahren. Im nächsten Spiel standen sich der TV Memmingen und die Munich Tritons gegenüber. Hier konnten die Münchner ihre Schnelligkeit gegenüber den älteren Memminger ausspielen und einen klaren Sieg und somit den drittem Platz im Pokalturnier einfahren. Im Endspiel um den bayerischen Wasserballpokal kam es nun zum Spiel zwischen Wara Fürstenfeld-bruck und dem SC Delphin Ingolstadt. In diesem hartumkämpften Spiel hatten am Schluss die Fürstenfeldbrucker mit einem Tor Vorsprung die Nase vorn und konnten im Anschluss den Pokal aus den Händen des bayerischen Wasserball-wartes Rüdiger Trommer entgegen nehmen.

Dank des Einsatzes der Schiedsrichter R. Trommer, T. Gringmuth, D. Müller und des Turnierleiters G. Winkler sowie dem Protokoll- und Versorgungsteams des SV Augsburg um ihren Wasserballwart K. Weise war es wieder ein gelungenes Turnier.

Ergebnisse

SV Augsburg : Munich Tritons 4 : 9
TV Memmingen : SC Delphin Ingolstadt 3 : 12
SV Augsburg : Wara Fürstenfeldbruck 1 : 8
TV Memmingen : TV Passau 8 : 6
Munich Tritons : Wara Fürstenfeldbruck 3 : 6
SC Delphin Ingolstadt : TV Passau 9 : 5
SV Augsburg : TV Passau 9 : 5
TV Memmingen : Munich Tritons 3 : 8
Wara Fürstenfeldbruck : SC Delphin Ingolstadt 7 : 6

Gernot Winkler / BSV – Rundenleiter Pokal e.V.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s