Start in die Freibadsaison geglückt

Ungewöhnlich spät sind unsere Schwimmerinnen und Schwimmer in diesem Jahr in die Freiluftsaison gestartet. Erst am 23.06.2019 fuhren 26 SVAler der WK2 und WK3, verstärkt durch einige Kinder der Sportgruppe, ins Freibad nach Donauwörth zum Clubvergleichskampf.
Eine Woche später, am 29./30.06.2019, stieg auch die WK1 mit 10 Schwimmerinnen und Schwimmern ins Freiluftgeschehen ein. Sie nahmen am 21. internationalen Landauer Sprintertreffen teil. Bei Lufttemperaturen nahe der 40 Gradmarke tat die Abkühlung im Wasser gut.

Clubvergleichskampf Donauwörth
Trotz Pfingstferien war vor allem die WK2 vollständig vertreten, was die Trainerinnen freute. Für die Sportlerinnen und Sportler der Jg. 2005 bis 2010 ging es zum einen – zwei Wochen vor den Bezirksjahrgangsmeisterschaften Langbahn – um einen Wettkampftest auf der 50m Bahn (steht doch in Augsburg und Umgebung leider keine 50m-Halle zur Verfügung), zum anderen um die eine oder andere Norm, die es für Kempten noch zu erfüllen galt. Um es vorweg zu nehmen, letzteres gelang auf allen Strecken von 100m Rücken bis 200m Lagen. Nur auf der Schmetterlingsdistanz gibt es den einen oder anderen Nachholbedarf. Und unsere Jüngsten der Jg. 2010/2011 wollten überhaupt erst einmal eine Langbahn kennenlernen. Sie waren vorher noch nie auf einer 50m-Bahn geschwommen.

Die frische Luft beflügelte: Nur sechsmal stiegen unsere Schwimmerinnen und Schwimmer nicht mit einer neuen Bestzeit (Langbahn) aus dem Wasser. Hinzu kamen 54 Medaillenplätze in der Einzelwertung sowie der Sieg in der 6*50m Bruststaffel mixed. Am Ende belegte unsere junge Mannschaft – startberechtigt waren Schwimmerinnen und Schwimmer bis zu den Jahrgängen 1999 u. ä. – einen tollen zweiten Platz in der Mannschaftswertung, knapp hinter den Siegern aus Stadtbergen und vor 15 weiteren Vereinen.

Aus der mannschaftlich geschlossenen Leistung sind Artur Schwarz und Felix Geißlinger ein wenig mehr hervorzuheben: Beide zeigten in ihren Jahrgängen (2008 & 2006) die punktbeste Leistung: Artur über die 200m Rücken und Felix über die 100m Freistil.
Im kommenden Jahr wird das Bad in Donauwörth saniert, so dass der Clubvergleich 2020 leider entfallen muss.

Landauer Sprintertreffen
Das 25-Meter-Becken in Landau bewies einmal mehr, dass es ein schnelles ist. In 62% der Läufe stiegen unsere Schwimmerinnen und Schwimmer mit einer neuen persönlichen Bestzeit aus dem Wasser, wobei drei dieser Zeiten besonders hervorzuheben sind: Nele Stürmer schwamm über die 50m Brust einen neuen Schwäbischen Altersklassenrekord (Kurzbahn) der AK13 in 00:35,44. In derselben Altersklasse stellte Robin Lienhart zum einen mit 01:06,04 einen neuen Schwäbischen Rekord über 100m Lagen auf. Zum anderen verbesserte er seinen eigenen Bezirksrekord über 100m Brust mit einer Zeit von 01:12,34.

Hinzukamen Podestplätze in jedem zweiten Rennen und das nicht nur in den Jahrgangswertungen, sondern genauso in den Finals der offenen Wertung. So siegte Max Annertzok (2002) im Brustfinale vor Oliver Lienhart (2001).
Ebenfalls über 50m Brust reicht die tolle Zeit von Nele für die Bronzemedaille. Über 50m Schmetterling konnte neben Oliver und Platz 3, Mark Toprak (2002) mit Platz 2 einen Medaillenrang erreichen. Selbiges gelang Matthias Kopfmüller (1992) im 50m Freistilfinale. Und zu guter Letzt rundeten die Erfolge in den Pokalwertungen das erfolgreiche Wochenende ab: Robin gewann den Superpokal in der Gesamtabrechnung aller 100er und 50er Lagenstrecken der Jg. 2006 – 2009. Sarah Sauer freute sich über den Sprintpokal aller 100er der Jg. 2004|05. Ebenfalls den Ersten Platz in der 100m Lagenwertung des Jg. 2006 belegte Lux Staudinger und schließlich reichten Nele die 00:35,44 zusammen mit weiteren neuen Bestzeiten, um die Gesamtwertung der 50m Lagenstrecken Jg. 2006 für sich zu entscheiden.

Jana Kieselstein / SV Augsburg 1911 e.V.
Fotos: Claudia Kreupl und Christine Lienhart / SV Augsburg 1911 e.V.

Ein Gedanke zu “Start in die Freibadsaison geglückt

  1. […] zu. Die WK1 dagegen tat sich in Bezug auf ihre Bestzeiten schwerer. Das erfolgreiche Wochenende in Landau schien in den Knochen zu stecken und der eine oder andere hatte so seine Probleme mit dem Wasser im […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s