Medaillenregen für den SVA bei den Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften

Wie jedes Jahr, waren auch heuer die bayerischen Jahrgangsmeisterschaften der Abschluss der Saison. Die Sportler/innen hatten sich seit Anfang der Saison für diesen Wettkampf in Würzburg qualifiziert.
Obwohl der SVA mit einer relativ kleinen und jungen Mannschaft antrat (die „älteste“ Schwimmerin kam aus dem Jahrgang 2005), wurden die 23 Medaillen von letztem Jahr sogar noch um 1 Medaille übertroffen. Mit den 24 erkämpften Medaillen erreichte der Schwimmverein Augsburg im Medaillenspiegel letztendlich den 12. Platz von 78 teilnehmenden Mannschaften.

Für die beiden Jüngsten, Michelle Peter und Mirna Kadezabek (beide Jahrgang 2009), waren es die ersten bayerischen Meisterschaften und die Beiden schlugen sich auf jeden Fall mehr als wacker. Mirna ging zwar nur über die 200 m Rücken an den Start, schlug hierbei aber mit 7 Sekunden Bestzeit an und belegte mit ihrer tollen Zeit den 11. Platz. Michelle startete gleich über 8 Strecken, dabei sammelte sie unglaubliche 7 Medaillen (5x Bronze, 2x Silber). Ebenfalls bemerkenswert sind ihre sechs schwäbischen Altersklassenrekorde in der AK 10, welche sie aufstellte.

Auch Robin Lienhart (Jahrgang 2006) verbesserte einen schwäbischen Altersklassenrekord der AK 13 (50 m Brust). Außerdem war er auch an diesem Wochenende wieder der erfolgreichste Schwimmer des SVA. Er wurde drei Mal bayerischer Jahrgangsmeister (50 und 100 m Brust, 400 m Freistil), 4 Mal Zweiter (200 m Brust und Lagen, 50 und 200 m Freistil) und gewann noch eine Bronzemedaille (200m Rücken). Außerdem erreichte er mit seiner Zeit über 400 m Freistil bei diesem Wettkampf die punktbeste Leistung im Jahrgang 2006 (männlich).

Die 2. bayerische Jahrgangsmeisterin des Schwimmvereins Augsburg ist Sarah Sauer. Sie verteidigte Ihren Titel über 200 m Schmetterling und konnte sich erstmals auch über 100 m Schmetterling den bayerischen Meistertitel im Jahrgang 2005 sichern. Hinzu kommt noch ihre Bronzemedaille über
200 m Lagen, wobei sie ihre persönliche Bestmarke ganz knapp unterbot.

Auch Lux Staudinger und Nele Stürmer kommen mit jeweils 3 Medaillen aus Würzburg zurück. Nele, die nur über die Bruststrecken startete (50, 100 und 200 m), konnte auf jeder geschwommenen Strecke den bayerischen Vizemeister-Titel mit nach Hause nehmen. Daneben stellte auch sie auf der Sprintstrecke einen neuen schwäbischen Altersklassenrekord (AK 13) auf. Lux hingegen zeigte mal wieder ganz klar, dass Freistil ihre beste Lage ist und belegte über 100, 200 und 400 m jedes Mal den 3. Platz.

Für Daniel Ryvkin (2005) waren es ebenfalls die 1. bayerischen Titelkämpfe. Er hatte sich im Vorfeld für die 50 m Schmetterling qualifiziert, hierbei belegte er mit einer neuen persönlichen Bestzeit den 6. Platz, was vor allem auf der kürzesten Strecke sehr schwer ist.

Alles in Allem war es ein wirklich erfolgreiches Wochenende für die Schwimmer/innen aus Augsburg und die Saison wurde gebührend beendet.

Claudia Sauer / SV Augsburg 1911 e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s