SVA bei DJM in Berlin dabei

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) in Berlin gingen 1.600 junge Schwimmtalente aus mehr als 300 Vereinen auf die Jagd nach Altersklassentiteln und Bestzeiten. Und einigen von ihnen winkte sogar die Chance auf internationale Einsätze. Bei der vom 29. Mai bis 2. Juni 2017 laufenden DJM 2017 konnten sich die Nachwuchsschwimmer auch für die diesjährigen Junioren-Welt- und Europameisterschaften sowie in den jüngeren Jahrgängen für das European Youth Olympic Festival qualifizieren.
Die Qualifikationskriterien für die DJM waren lange offen, da durch Neuwahlen die Fachsparte Schwimmen neu besetzt wurde! Dann die große Überraschung: nur noch die Top 30 in jedem Jahrgang qualifizierten sich für die DJM, statt der Top 40 wie in den Jahren zuvor! Der DSV setzt somit sein neues Leistungskonzept auch bei den Deutschen Jahrgangmeisterschaften durch: Nur die absolute Leistung zählt!

Weiterlesen

Advertisements

neue Vereins- und Schwäbische Altersklassenrekorde

Ein ereignisreiches Wochenende ist vorüber. Am 25. & 26. Juni 2016 war der SV Augsburg auf drei Wettkämpfen vertreten.
– Sprintertreffen in Landau
– Pokalschwimmen in Kaufbeuren
– Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Die Ergebnisse im Überblick:
Weiterlesen

Schwimm-DM 2016

Die Deutschen Meisterschaften 2016 vom 5. bis 8. Mai standen ganz im Zeichen der Olympia-Qualifikation für Rio 2016. Die Online-Nachrichtendienste schickten fast stündlich neue Meldungen in die Welt hinaus. Ein Name wurde dabei immer wieder genannt: Alexandra Wenk.
Breits im Vorlauf knackte die 21-jährige, die bei der SG Stadtwerke München trainiert, den bis dahin ältesten bestehenden deutschen Rekord (35 Jahre) über 200 Meter Lagen. Im Finale schwamm sie noch einmal schneller (2:11,33 Minuten). Ihr zweites Rekord-Double gelang ihr über die 100 Meter Schmetterling, wo sie sowohl im Vor- als auch im Endlauf einen neuen Deutschen Rekord aufstellen konnte (57,70 Sekunden).
Bei den Herren sorgte Damian Wierling aus Essen für Überraschung, der über 50 Meter Freistil schneller als jeder andere Deutsche zuvor sprintete (21,81 Sekunden).
An diesem verlängerten Wochenende wurden bereits von 17 Schwimmer/innen Olympia-Normen geknackt.

Mitten in diesem Trubel war auch der Schwimmverein Augsburg vertreten. Laura Popp (Jg. 97) konnte sich für die 100 Meter und 200 Meter Brust qualifizieren. Da sie zu den 100 besten Brustschwimmerinnen Deutschlands gehört, durfte sie nach Berlin fahren.
Auf 100 Meter Brust schwamm Laura in 1:15,66 Minuten auf Platz 50. Über die doppelte Distanz belegte sie mit 2:44,50 Minuten Platz 44.
Auch wenn es bei ihr nicht um die Qualifikation für die Olympischen Spiele ging, ist es doch eine beachtliche Leistung bei dem größten deutschen Schwimmwettbewerb teilzunehmen.

> offizielle Homepage zur Schwimm-DM

Henrik Herzog / SV Augsburg 1911 e.V.

Nadine Bender in der Hauptstadt am Start

In der letzten Woche vertraten insgesamt vier Schwimmer den Bezirk Schwaben bei den Deutschen offenen Meisterschaften auf der Langen Bahn (50m). Diese mussten sich vorher über die Deutsche Bestenliste unter die Top 100 schwimmen, um daran teilnehmen zu dürfen. Die Schwimmerin des SVA Nadine Bender hat sich über alle drei Rückenstrecken dafür qualifiziert. Da die Meisterschaften gleichzeitig als erste Qualifikationshürde für die Europameisterschaften im August in Berlin fungierten, waren sie mit allen Deutschen Spitzenathleten des Schwimmsports besetzt.
Weiterlesen