Erfolgreiches Saisonfinale für die SVA Schwimmer

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Schwimmen am 7. und 8. Juli 2018, die heuer im 50m-Freibecken des Campomare Bads in Kempten stattfanden, dominierte der Schwimmverein Augsburg die Veranstaltung deutlich mit insgesamt 90 Medaillen – davon 48 Mal in Gold – vor den Mannschaften aus Kempten und Kaufbeuren. Mit insgesamt 35 Teilnehmern, die in Summe 232 Mal an den Start gingen, stellte der SV Augsburg die zahlenmäßig zweitstärkste Mannschaft nach den Gastgebern aus Kempten.

Weiterlesen

Advertisements

SVA eröffnet Freibadsaison in Eichstätt

Im letzten Jahr nahmen unsere jüngsten Wettkampfschwimmerinnen und -schwimmer zum ersten Mal am Internationalen Eichstätter Jahrgangs- und Mastersschwimmen teil. Dabei hatte uns der Wettkampf so gut gefallen, dass wir dieses Jahr (13.05.2018) wiedergekommen sind und das gleich mit zwei Wett-kampfmannschaften: der WK 2 und der WK 3. Wie 2017 läutete Eichstätt die Freiwassersaison ein und schließlich hatten wir – wie letztes Jahr – Glück mit dem Wetter. Während es in Augsburg am späten Nachmittag bereits zu Gewittern begann, ereilten uns die Regentropfen im Altmühltal erst pünktlich zur Abreise. Bis dahin ließ uns die Sonne nicht im Stich und der Wettkampf konnte gut über die Bühne gehen.

Weiterlesen

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 2018 – Bayernliga

Erneut ging es für die SVA Damen- und Herrenmannschaft bei den DMS 2018 um nichts Geringeres als den Klassenerhalt in der Bayernliga. Trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle landeten beide Mannschaften mit guten Ergebnissen im Mittelfeld.
Das gesamte Wochenende (3./4. Februar) stand ganz im Zeichen der DMS. Von der Landesliga bis hin zur 1. Bundesliga traten deutschlandweit die Vereine an, um die besten Mannschaften zu ermitteln. Obwohl Schwimmen eher eine Einzelsportart ist, war an diesem Wochenende Teamspirit gefragt.

Was sind die DMS?
Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (kurz DMS) sind ein Wettkampf, welcher bundesweit von der Bezirksliga bis zur 1. Bundesliga ausgetragen wird. Die Vereine stellen Mannschaften auf, deren Schwimmer ein bestimmtes Wettkampfprogramm abschwimmen müssen. Dieses Wettkampfprogramm, bestehend aus 2x 13 Strecken, wird von der Mannschaft über zwei Wettkampfabschnitte verteilt an einem Tag absolviert. Jeder Sportler darf dabei nur vier Mal starten und keine Strecke doppelt schwimmen. Für jede geschwommene Zeit gibt es umgerechnet Punkte nach der schwimmsportlichen Leistungstabelle des DSV (Weltrekord = 1000 Pkt.) Die Aufgabe der Trainer ist es, die richtige Aufstellung und Streckenverteilung festzulegen. Keine leichte Aufgabe, sollen doch die Stärken der Schwimmer/innen optimal genutzt werden.

Weiterlesen

33. Augsburger Zirbelnus-Schwimmen

13./14.01.2018 in Augsburg / Haunstetten
Noch vor Wettkampfbeginn fand schon vor den Türen des Haunstetter Hallenbades der erste „Wettkampf“ statt – um einen freien Parkplatz. Der Andrang in diesem Jahr war wieder besonders groß. 17 Vereine reisten mit 374 Teilnehmern plus Trainern und Familie an. Auch in der Halle wurde jeder trockene Zentimeter mit Stühlen und Isomatten belegt. Hinzu kam, dass der TVA parallel in der Turnhalle ebenfalls eine große Veranstaltung hatte, was die eh schon angespannte Parkplatzsituation noch einmal verschärfte.

Weiterlesen

Herbsttrainingslager der WK 3

Von Sonntag 29.10. bis Mittwoch 01.11.2017 fuhren 10 Kinder der jüngsten Wettkampfgruppe zusammen mit ihren Trainerinnen Claudia und Jana in das Humboldt Jugendgästehaus nach Bad Schussenried. Auf dem Programm standen täglich eine Athletik- und zwei Wassereinheiten. Doch wie es genau war, erzählen die Kinder am besten selbst.

Tag 1 verfasst von Faye und Loie
Heute sind wir in der Früh aufgewacht und plötzlich schreibt Jana, dass wir uns um 13:00 Uhr (geplant war 09:00 Uhr) treffen, weil das Wetter so schlecht ist. Doch dann sind wir endlich losgefahren. Die Fahrt dauerte eine Ewigkeit, doch nach knapp zwei Stunden sind wir endlich angekommen. Als erstes haben wir uns die ganze Anlage angeschaut und Kuchen gegessen. Der Kuchen war voll lecker. Dann mussten wir die Koffer aus den Autos holen. Das Wetter war immer noch miserabel und wir hatten keine Chance, die Koffer wurden nass. Nachdem wir unsere Zimmer gesehen hatten, waren wir schwimmen und gleich richtig viel. Anschließend gab es Abendessen und danach waren wir beim Sport in der Turnhalle.

Weiterlesen